LONGBOARD + DADA = POSTIRONY

starting-crowd-by-roland-schopper-x-aces_21

Keine anderes Sportgerät lebt zeitgleich mit seinen Urvätern, hat sich selbst zur Religion erklärt und bietet ein vollumfängliches Lifestyle-Paket: das Snowboard. Seine Positionierung im gesellschaftlichen Konventionsabseits und der unwahre Schweizerische Gründeranspruch zeigen unübersehbare Parellelen zum Dadaismus.
Zeit, dass sich Dada und Snowboard die Kriegspuren zwischen Kunst und Sport, das Sägemehl des ewigen Kapfes, von den Schultern klopfen.

Höhepunkt des Snowboardings, dieses postironischen Lebenskunstwerks («LKM» – Paolo Bianchi), ist das LONGBOARD CLASSIC ®, «the woodstock of snowboarding». 1999 im Österreichischen Stuben am Arlberg vom Schweizer Paul Gruber («Crazy Banana», «Rad-Air») ins Leben gerufen, ereilte das «Longboard Classic» schnell die Ehre unzähliger Legenden des Snowboardens weltweit.

Am 18.April feierte das Cabaret Voltaire Zürich das «warm up» und zum zehnten Mal fand in Stuben das LONGBOARD CLASSIC ® statt … unter anderen mit Chuck Barfoot (Inhaber des gleichnamigen Snowsurf-Labels und einer der vier Gründungsväter des Snowboardens überhaupt), Terry Kidwell («the Godfather of Freestyle» und vierfacher Freestyle World Champion) sowie Shawn Farmer (die Freeride-Legende). Die letzten beiden begleitet von Ihrer Band «Hunk of Metal» (USA).

Aus Liebe wird Wahrheit erwachsen! HANG LOOSE!

www.longboardclassic.com www.cabaretvoltaire.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.