Ein Gedanke zu „Street Art Utopia“

  1. Hier wird vom Streetartkünstler „Rainbow Warrior“ das Thema Regenbogen und Farbenpracht eindrucksvoll in der Streetart umgesetzt. Eine Reihe weiterer gelungener Werke, sind über den Fotolink auf der Seite „Street Art Utopia“ zu sehen. Der Bezug zur Postironie wird hierbei durch Authentizität, Nähe und Direktheit in unserer direkten Lebensumwelt und Umgebung hergestellt.
    Wie auch schon der vorherige Beitrag zum „Dispatchwork“ zeigt, wird die Kunst durch die Streetart, die auch als „Kunst und Zauber des Alltags“ bezeichnet werden kann, für alle zugänglich und die Künstler haben völlige Vorstellungs- und Gestaltungsfreiheit.
    Allerdings ist die Existenz der Werke durch äußere Einflüsse gefährdet, somit muss die Streetart durch Fotos und Videoaufnahmen festgehalten werden. Hierbei ergibt sich auch ein Bezug von der realen Umsetzung in der Lebenswelt zur digitalen und medialen Welt.
    Weitere sehenswerte Streetartkünstler und -Werke, die dem postironischem Zeitgeist entsprechen, sind unter der Seite: http://www.streetartutopia.com zu bewundern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.